Home
Service
Startseite » Service » Fragen & Antworten » Druckdüsen trocknen ein

Druckdüsen trocknen ein

Bei eingetrockneten Druckdüsen, welche sich durch ein fehlerhaftes Druckbild bemerkbar machen, genügen in der Regel 1-2 Reinigungsläufe über die Druckersoftware.

Sofern sich bei Ihrem Drucker der Druckkopf herausnehmen lässt oder Sie Tintenpatronen mit integrierten Druckdüsen verwenden, lassen sich hartnäckige Eintrocknungen bzw. Verschmutzungen meist manuell beheben.

Tauchen Sie die Düsen dazu bitte für ein paar Minuten in warmes Wasser und tupfen Sie diese dann mit einem fusselfreien Tuch ab. "Stempeln" Sie dann die Düsen auf das Papier um zu prüfen ob Tinte heraus kommt. Ist dies positiv, setzen Sie den Artikel wieder ein und führen erneut Reinigungsläufe über die Software durch. Anschließend sollten die Ausdrucke einwandfrei sein.

Derartige Eintrocknungen werden begünstigt, wenn der Drucker direktem Wärmeeinfluss ausgesetzt ist, selten benutzt (z.B. bestimmter Farbton) oder nicht richtig ausgeschaltet (Trennung vom Stromnetz anstelle des Knopfes) wird.

Bei älteren oder häufig genutzten Druckern kann aber auch Verschleiß am Druckwerk vorliegen.

Es handelt sich bei den vorstehenden Ausführungen um eine Nutzungsempfehlung unserseits und ist keine Zusicherung.

 
 
* bezogen auf die Füllmenge einer OEM Patrone

Copyright © 2020 handyzubehoer.de • Alle Rechte vorbehalten
Telefon: 0800 / 2270000 • Telefax: 0800 / 2280000
Am Lenkwerk 3 • 33609 Bielefeld
info@handyzubehoer.de

ImpressumAGBDatenschutzerklärung

Logo